1. Konditionen und Rückgabe zum Mietvertrag:

Der genaue Übergabe- bzw. Rückgabetermin ist mit dem Vermieter abzustimmen und einzuhalten. Sofern keine weitere Abstimmung erfolgt, sind die Mietobjekte bis spätestens 22:00Uhr  zurückzubringen.


2. Benutzung der Mietobjekte:

a) Hüpfburg-Benutzer müssen vor Betreten der Hüpfburg die Schuhe ausziehen. Das Betreten der Hüpfburg mit Schuhen ist ausdrücklich untersagt.

b)  Für die Sicherheit der Kinder und anderer Benutzer der Hüpfburg ist der Mieter verantwortlich. Der Mieter verpflichtet sich den gesamten Zeitraum der Hüpfburgbenutzung eine erwachsene Aufsichtsperson bereitzustellen.

c)  Es sind keine Süßigkeiten, Kaugummi, Getränke oder andere Nahrungsmittel in der Hüpfburg erlaubt. Ist eine Reinigung der Hüpfburg wegen oben genannter Dinge erforderlich, entsteht dem Mieter eine Reinigungsgebühr in Höhe von 75,00 €.

d)  Der Mieter verpflichtet sich, vor Aufbau der Hüpfburg alle scharfkantigen Gegenstände von der Fläche zu entfernen, wo die Hüpfburg aufgestellt werden soll. Weiterhin dürfen keine scharfkantigen Gegenstände in direkter Nähe der Hüpfburg stehen (dient auch zur Sicherheit der Kinder!)

e)  Für den Fall, dass unerwartet die Luft aus der Hüpfburg entweicht (z.B. Sicherung springt raus, Lüfter stoppt), hat die Aufsichtsperson dafür zu sorgen, dass alle Kinder und andere Hüpfburg-Benutzer unverzüglich die Hüpfburg verlassen.

f) Der Mieter ist verpflichtet alle Mietgegenstände in dem gleichen Zustand wie bei der Abholung oder Auslieferung zurückzugeben.
Bei Verschmutzungen berechnen wir eine Reinigungsgebühr in Höhe von 75,00 €.

3. Haftung

Der Mieter ist verantwortlich für den Betrieb der Hüpfburg und dessen Zubehör und für die Rückgabe des Objektes in guter Funktionsfähigkeit. Der Vermieter und seine Angestellten sind nicht verantwortlich für evtl. auftretende Verletzungen, die aus der Benutzung des ausgeliehenen Objektes entstehen. Der Mieter versichert, dass der Vermieter und seine Angestellten in keiner Weise für entstandene Verletzungen oder eingereichte Klagen verantwortlich gemacht werden kann. Der Mieter entbindet/befreit Sound and Play und seine Angestellten von jeglichen Kosten oder Strafen, sowie auftretenden Rechtsanwaltskosten, die durch Klagen Dritter entstehen.

4. Auslieferung

Beil der Auslieferung muss der Mieter sicherstellen, dass der Zugang der Aufstellfläche ohne große Hindernisse besteht wie Treppen, enge Gartentore etc.. Sollte kein freier Zugang bestehen, könnte ihnen ein mehrkostenaufwand berechnet werden.( Sprechen sie uns an bei fragen für die Zuwege) Zusätzlich muss der Mieter mindestens ein bis zwei Personen zu Verfügung stellen für den auf und Abbau der Hüpfburg bei Lieferung

5. Vermietungsausfälle

Der Mieter kann den abgeschlossenen Mietvertrag bis zu 14 Tage vor dem Mietbeginn kostenfrei stornieren. Danach fallen Gebühren in Höhe von 50 % des Mietpreises an.

Weiterhin müssen 50 % des Mietpreises gezahlt werden wenn vor Ort trotz Absprache festgestellt wird, dass der Platz zum Aufstellen der Hüpfburg nicht geeignet ist (z.B. zu wenig Platz oder unsicherer Standort).

6. Vermietungen in schlechtwetter Zeiten

Sollten sie während einer schlechtwetterphase wie z.b. Winter bei uns Spiele und Module ausleihen, ist dafür zu sorgen, dass die Spiele und Module die nicht outdoorfähig sind von Nässe zu schützen.
Fragen sie uns einfach um welche Spiele es sich genau handelt.